/

Back to home page

Human Rights

Entwicklungshilfe

   Thu 02/12/1999

Kann die Kommission zwecks Beurteilung der Wirksamkeit der gemeinschaftlichen Hilfe für Länder der Dritten Welt - wobei Tansania als Beispiel herausgegriffen wird – die geleistete Hilfe und die gegenwärtige Hilfe detailliert darlegen und eine Zusammenfassung der Fälle von Betrug, Mißmanagement und Korruption im Zusammenhang mit der Finanzierung und der Bereitstellung von Mitteln durch die EU liefern? Die Fragesteller wünschen ferner Angaben darüber, wie die EU solche Fälle untersucht hat und inwieweit Verluste wieder eingetrieben werden konnten. Kann sie schließlich mitteilen, ob die EU die Hilfe ausgesetzt hat, wenn es nicht möglich war, Verluste wiedereinzutreiben? Wenn nicht, weshalb nicht? Kann die Kommission mitteilen, ob sie bzw. ihre zuständige Abteilung den Mitgliedern des Europäischen Parlaments ungehinderten Zugang zu sämtlichen Dokumenten, einschließlich der zu den in Prüfung befindlichen Fällen gewähren wird und ob die Delegation der EU in dem betreffenden Land voll mit den Mitgliedern des Parlaments, die dem Parlament Bericht erstatten müssen, zusammenarbeiten werden? Originalsprache der Anfrage: EN


http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+OQ+O-1999-0069+0+DOC+XML+V0//DE
Application: old-lousewiesNL [Reload, Run Tests]
Framework: Wheels 1.1.8
CFML Engine: Adobe ColdFusion 9,0,2,282541
Default Data Source: dev-lousewiesNL
Active Environment: Development [Design, Testing, Maintenance, Production]
URL Rewriting: On
URL Obfuscation: Off
Plugins: None
Route: newsPost
Controller: Articles
Action: displayArticle
Key(s): entwicklungshilfe_1
Additional Params: page = 1
tagname = human_rights
Caching Stats: misses: 0, culls: 0, hits: 4
Execution Time: 78ms (action ~78ms, view ~31ms)